Symposium__2011-09-29

Der Gesamtausschuss begleitet, koordiniert und bezuschusst Fortbildungen der regionalen Mitarbeitervertreterversammlungen (Regio-MAV). Darüber hinaus führt er Fortbildungen und Tagungen für MAVen in Eigenverantwortung durch.Die Fördermittel kommen zu gleichen Teilen von der EKiR und ihrem Diakonischen Werk. Sie werden von der Landeskirche im Jahreshaushalt eingestellt. Förderanträge können die SprecherInnen der Regio-MAV stellen.

MVG 1: Einführung in die Aufgaben der Mitarbeitervertretung

Das Seminar vermittelt Basiswissen zum Mitarbeitervertretungsgesetz (MVG-EKD) und verschafft einen Überblick über die Rolle und Funktion der Mitarbeitervertretung (MAV). Es werden Kenntnisse über die Geschäftsführung und Rechtsstellung der MAV erworben. An praktischen Beispielen werden im Seminar die rechtlichen Grundlagen vermittelt und Schritte zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben der MAV erarbeitet. Online-Anmeldung : https://www.dgb-bildungswerk-nrw.de/seminare/verdi/D3-195300-119

„Wenn die Argumente zu Ende sind… und dann?“

Liebe Kolleginnen und Kollegen. In den Fortbildungen, die der Gesamtausschuss und die Regio-MAVen anbieten nehmen wir wahr, dass MAV-Mitglieder oft das Gefühl haben, nicht mehr weiter zu wissen,- mit dem „eigenen Latein“ am Ende zusein.  Da wollen wir im Symposium ansetzen. Es geht um die Frage: „Wenn die Argumente am Ende sind…. und dann?“ Schritte zu einem Schlichtungsverfahren werden oft  nicht unternommen, da die MAV unsicher ist, was dafür alles notwendig ist. Mit dem Symposium sollen die Fragen dazu eine Antwort finden. Dazu werden als Referenten Frau Stenmans, Herr Dr. Schrameck und Herr Löhlau zur Verfügung stehen. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 26.10.2018 an gaby.weyh@kreuznacherdiakonie.de

Die Einladung könnt ihr hier abrufen

MAV-Aufbauseminar von Arbeit und Leben DGB/VHS Herford05. bis 09.11.2018 in Bad Salzuflen

Das Aufbauseminar bietet vertiefendes Basiswissen für die Arbeit der MAV. Die Teilnehmenden erhalten einen praxisorientierten Überblick über ihre Handlungsmöglichkeiten bei personellen Angelegenheiten und Umstrukturierungen des Betriebes bzw. der Dienststelle. Im Seminar werden aktuelle gesetzliche Regelungen (u.a.: Befristungen, Mini-Jobs, Leiharbeit), der Bereich der personellen Mitbestimmung (Einstellungen, Versetzungen, Kündigungen) und deren Auswirkungen auf die Beschäftigten in Kirche und Diakonie vorgestellt. 

…die Ausschreibung findet ihr hier

TBS - Erfahrungsworkshop "Interessenvertretung 4.0" am 18.10.2018 in Dortmund 

Digitalisierung ist seit Jahren in aller Munde. Die technologische Seite wird dabei ausgiebig betrachtet und diskutiert. Doch wer kümmert sich um die Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen? Bei der Planung und Umsetzung von Digitalisierung im Betrieb werden zahlreiche Mitbestimmungsrechte berührt. Eine der wichtigsten Fragen ist dabei: Wie können negative Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen verhindert oder gar Nutzen aus der Digitalisierung gezogen werden? Wie kann Technik menschengerecht gestaltet werden? Der Workshop bietet dazu einen praxisorientierten Erfahrungsaustausch mit aktuellem Praxis-Input zu Qualifizierung 4.0, IT und Datenschutz, Arbeits- und Gesundheitsschutz 4.0 und Arbeitsorganisation an.

 ….mehr dazu findet ihr hier 

TBS – Seminar zu EDV-Rahmenbetriebsvereinbarungen am 30.10.2018 in Essen

Die IT-Anwendungen im Unternehmen werden immer unübersichtlicher, die Anzahl der IT-Systeme wächst beständig. Daher gehen meisten Interessenvertretung den Weg, eine EDV-Rahmenbetriebs- bzw. Dienstvereinbarung abzuschließen, die die zentralen Grundsätze zum Schutz der Beschäftigten und zur Beteiligung der Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeiter- und Schwerbehindertenvertretungen enthält. 

Das Seminar gibt einen kompakten Überblick über den Aufbau und zentrale Inhalte einer EDV-Rahmenbetriebsvereinbarung (RBV), ihre Chancen aber auch ihre Grenzen. Dabei stehen Praxiserfahrungen und rechtliche Rahmenbedingungen im Vordergrund.

….mehr dazu findet ihr hier  

Arbeit und Leben DGB/VHS Herford bietet ein MAV-Seminar in Werlan

Für jede MAV im Anwendungsbereich der AVR ist es unverzichtbar die Regelungen der AVR zu kennen, um deren korrekte Anwendung überprüfen zu können. Denn In den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR DD) sind sämtliche für das jeweilige Beschäftigungsverhältnis relevante Fragen wie beispielsweise die Arbeitszeit, der Urlaubsanspruch oder aber die Eingruppierung und das Entgelt geregelt. Referent ist Andreas Beez. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hannover mit dem Schwerpunkt evangelisches Mitarbeitervertretungsrecht.

Die Seminarausschreibung findet ihr hier

Seit dem 30. April 2018 gelten veränderte Zugangsbedingungen.

Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung Anstrengungen zur beruflichen Weiterbildung. Das Förderangebot richtet sich an Betriebe, Beschäftigte und Selbstständige. Seit dem 30. April 2018 könnenBeschäftigte und Berufsrückkehrende jährlich, nach einer Beratung in einer Bildungsscheckberatungsstelle einen Bildungsscheck erhalten. Die maximale Förderhöhe beträgt € 500,--

…mehr Informationen findet Ihr hier

Fachtagungam 22.11.2018 - 23.11.2018in Radebeul bei Dresden

Besonders in Pflege- und Betreuungsberufen ist sie Gewalt und Aggression am Arbeitsplatz für viele Beschäftigte leider nahezu alltäglich: Bei aktuellen Umfragen der BGW in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Eppendorf gaben bis zu 76 % der Befragten an, mit körperlichen Übergriffen und verbalen Attacken (bis zu 97 %) konfrontiert zu sein. Ein Zustand, der bedenklich stimmt und zum Handeln auffordert. Mit dem Symposium richtet sich die BGW daher an Personen, die als Führungskräfte, Personalverantwortliche, Arbeitsschutzakteure oder betriebliche Interessenvertretungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege tätig sind. Das Symposium unterstützt sie praxisnah und branchenbezogen dabei, Gewalt vorzubeugen – oder im Falle eines Falles damit professionell umzugehen.

…mehr dazu  findet ihr hier    

fortbildungen MAV18.06.2018 - Grundlagenwissen für die tägliche MAV-Arbeit – Teil 1

08.10.2018 - Grundlagenwissen für die tägliche MAV-Arbeit – Teil 2

Der MAV-Gesamtausschuss bietet auch in diesem Jahr wieder MAV-Seminare an, die notwendiges Wissen für die tägliche MAV-Arbeit vermitteln. Zu den Fortbildungen sind nicht nur für die „Neuen“ in der MAV, sondern auch alle anderen Mitglieder eingeladen. Tagungsort: Maternushaus Köln.

Bitte meldet Euch rechtzeitig per email an:  gaby.weyh@kreuznacherdiakonie.de

Die Seminarausschreibung und eine Übersicht der GesA-Seminare findet ihr hier: Einladung und Flyer MAV-GESA Fortbildungen.

Alle von ver.di b+b bundesweit angebotenen Seminare für Betriebs- und Personalräte, für Jugend- und Auszubildendenvertretungen, für Mitarbeitervertretungen sowie andere betriebliche, gesetzliche Interessenvertretungen können unter https://www.verdi-bub.de/seminare/seminarprogramme als PDF-Datei abgerufen werden. Grundlagenseminare sowie weiterführende und vertiefende Angebote  für den Bereich Gesundheit, soziale Dienst und Kirchen sind hier zu finden.    

Die Seminare des vkm-rwl sind speziell für Mitarbeitervertretungen ausgerichtet und werden zumeist als mehrtägige Veranstaltungen angeboten. Es wird eine solide Kenntnis zu den Bestimmungen der innerbetrieblichen  Mitbestimmung bei Kirche & Diakonie mit Bezug zur praktischen Anwendung vermittelt. Zudem bietet der vkm-rwl weiterführende und vertiefende Tagesseminare an.
Das Angebot ist hier abzurufen..

Go to top